Offene Weihnacht in Gescher
Offene Weihnacht in Gescher

Keiner soll Heiligabend alleine feiern müssen
Auch in diesem haben sich wieder viele fleißige und ehrenamtliche Helfer/ innen gefunden, die die „offene Weihnacht“ im „Haus der Begegnung“ organisiert und durchgeführt haben. Die Grundidee ist eigentlich einfach und mehr als lobenswert: Keiner soll alleine zu Hause, in seiner Stube Heiligabend verbringen müssen. Ein Angebot an alle Bürger, unabhängig vom Alter, Konfession oder Familienstand. So geht Weihnachten!
Vielen, vielen Dank für Euren Einsatz und Engagement!
Wer noch einen tollen Film zur Vorbereitung sehen möchte, kann diesen Link von der WDR Lokalzeit folgen.

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-muensterland/video-vorbereitungen-fuer-offene-weihnacht-in-gescher-100.html


Eure UWG Gescher

Im Bild (vorne v.l.): Hildegard Kowollik, Christel Bodzyn, Hedwig Vogeshaus, Raimund Kramps und Heti Kramps, hintere Reihe (v.l.): Erwin Kowollik, Klaus Bodzyn, Lena Vogeshaus, Ewald Vogeshaus und Hubert Effkemann. Es fehlen: Birgit Bartsch und Helga Feldhaus.


Quellenangabe: Gescherer Zeitung und WDR Lokalzeit Münsterland

Add your comment